Hausordnung

1. Verantwortung

Jede Gruppe, die sich zur Übernachtung auf der Fuchsfarm anmeldet, muss einen verantwortlichen Gruppenleiter haben, der während der Zeit der Belegung anwesend ist.

2. An- und Abreise

Diese sind nur zu dem Termin und der Uhrzeit möglich, die verbindlich vereinbart wurden, da ehrenamtliche Mitglieder des Arbeitskreis Fuchsfarms extra zur Übergabe und Abnahme aus dem gesamten Gebiet des SAV anreisen. Beim Eintreffen der Gruppe muss dem Hausdienst die Anmeldebestätigung und die Quittung der Anzahlung vorgezeigt werden.

3. Hausschlüssel

Auf Wunsch bekommt der Gruppenleiter gegen Unterschrift für die Dauer des Aufenthaltes einen Haustürschlüssel ausgehändigt.

4. Schlafräume

In den Schlafräumen müssen Leinenschlafsäcke bzw. 3-teilige Bettwäschegarnituren verwendet werden; entweder eigene oder vom Hausdienst gegen eine Gebühr entliehene. Essen, Trinken, Bemalen und Bekleben der Wände, sowie Rauchen und der Umgang mit offenem Feuer (Rauchmelder!) ist in den Schlafräumen absolut untersagt.

5. Sauberhaltung

Das Jugendzentrum Fuchsfarm ist ein Selbstversorgerhaus und muss deshalb auch von den Benutzern selbst gereinigt werden. Vor der Abreise werden die Waschräume, Toiletten, die Küche mit Vorraum und die Spülküche grundsätzlich nass gewischt. Die Schlafräume, sämtliche Treppen und der Aufenhaltsraum müssen gekehrt werden; bei starker Verschmutzung sind sie ebenfalls nass zu wischen. Das Spülen und Aufräumen des benutzten Geschirrs gehört genauso dazu wie das Leeren und Auswaschen aller Abfallbehälter, denn auch die nächste Gruppe möchte ein sauberes Haus vorfinden. Zum Putzen dürfen nur die vom Hausdienst zur Verfügung gestellten Reinigungsmittel verwendet werden.

6. Umweltschutz

Abfall:
– Verpackungsmüll: In gelbe Säcke
– Restmüll: In blauen Säcken in Müllcontainer
– Speisereste: In Müllbeuteln in extra Speiserestebehälter
– Glas: Wieder mitnehmen
Im Sinne des Umweltschutzes bitte mit Gas, Wasser und Strom sparsam umgehen.

7. Brennholz

Das aufbereitete Brennholz ist ausschließlich für die Beheizung des Hauses bestimmt. Holz für Lagerfeuer muß selbst gesammelt werden. Bei Zuwiderhandlung wird vom Hausdienst eine Pauschale erhoben.

8. Hausdienst

Der Hausdienst hat das Hausrecht und kann bei groben Verstößen der Gruppe oder einzelner Personen diese des Hauses verweisen.

9. Schäden

Jegliche Schäden müssen dem Hausdienst gemeldet werden. Bei schuldhaftem Handeln haftet der Verursacher.

10. Zum Schluss

Der Hausdienst überzeugt sich zusammen mit dem Gruppenleiter vom ordentlichen Zustand des Hauses und erstellt die Übernachtungsabrechnung